Autoleasing

Startseite » Kredit » Ratgeber » Autoleasing

Was ist Autoleasing?

Mit dem Leasing-Vertrag mieten Sie das geleaste Auto für eine vereinbarte Zeit. Dafür wird eine monatliche Leasingrate fällig. In der Regel wird beim Leasing auch eine Anzahlung sowie ein Restwert des Fahrzeugs per Vertrag vereinbart. Am Ende der Laufzeit müssen Sie Ihr Auto wieder zurückgeben – oder können es unter Umständen zum Restwert nachträglich kaufen.

Wichtig: Wenn Sie Ihr Auto leasen, gehen die Kosten für Unfallreparaturen und Instandhaltung zu Ihren Lasten. Daher ist der Abschluss einer Vollkaskoversicherung beim Leasing obligatorisch. Und: Eigentümer des Autos sind nicht Sie, sondern bleibt die Leasinggesellschaft.

Autoleasing wird in der Schweiz meist direkt ab Garage verkauft. Schweizer Garagen sind also der Hauptvertrieb für Autoleasing-Anbieter wie beispielsweise Cembra Money Bank oder Cashgate. Oft unterbreiten die Garagen Interessenten den Leasingvertrag als einzige Alternative zum Barkauf. Das muss aber keinesfalls die optimalste Lösung sein, denn eine Finanzierung per Leasing enthält viele Kosten.

Leasing ist bei Schweizer Autofahrern sehr beliebt. Rund sieben Milliarden CHF werden jährlich mit privatem Autoleasing umgesetzt. Ein Autoleasing empfiehlt sich aber nur nach sorgfältiger Abklärung alternativer Zahlungsmethoden – etwa einem Auto- oder Privatkredit.

Unser Tipp: Lesen Sie sich Ihren Leasingvertrag vor dem Unterzeichnen genau durch. Meist sind hier individuelle Vertragsmodalitäten enthalten – beispielsweise die Übernahme von Reparaturkosten oder die Begrenzung von Fahrkilometern pro Jahr.

Woraus setzt sich die Leasingrate zusammen?

  • Leasinggebühr
  • Abschreibung des Autos
  • Vertragserstellungskosten
  • Verbuchung und Inkasso während der Leasingdauer
  • Provisionen für den Verkäufer, beispielsweise einer Garage
  • Gewinn der Finanzierungsgesellschaft

Autoleasing ohne Anzahlung

Leasing ohne Anzahlung – damit wird vielfach geworben. Ob ein Autoleasing ohne Anzahlung möglich ist, hängt aber von verschiedenen Faktoren ab: Etwa Ihrer eigenen Bonität, der jeweiligen Leasing-Gesellschaft, und nicht zuletzt vom zu leasenden Auto bzw. Modell selbst.

Zudem sind die monatlichen Leasingraten meist deutlich höher. In der Regel kommt Sie ein Leasing ohne Anzahlung am Ende der Laufzeit insgesamt viel teurer als ein Leasing mit Anzahlung. Wie hoch genau die Kosten für Leasing mit und ohne Anzahlung ausfallen.

Autoleasing und Restwert: Im Leasingvertrag wird obligatorisch ein sogenannter Restwert festgelegt. Also der Marktwert des Autos am Ende der Leasinglaufzeit. Dieser lässt sich allerdings beim Kauf des Autos nur abschätzen. In der Regel wird der Restwert aus Barkaufpreis, Laufzeit und den jährlich vereinbarten Kilometern berechnet. Je länger die Laufzeit dauert und je mehr Kilometer zurückgelegt werden, desto tiefer fällt der der Restwert aus. Umgekehrt gilt: Je höher der Restwert im Leasingvertrag kalkuliert wird, desto geringer ist der erwartete Wertverlust des Autos und folglich auch Ihre monatliche Leasingrate.

Zu beachten gilt: Berechnet sich der Restwert über die jährliche Fahrleistung und Sie fahren weniger als vertraglich vereinbart, müssen Sie in der Regel trotzdem die vollen Raten zahlen. Anders bei Mehrkilometern – diese werden Ihnen als Leasingnehmer am Ende zusätzlich berechnet.

Wichtig: Wenn Sie als Leasingnehmer das Auto am Laufzeitende zum vertraglich festgelegten Restwert kaufen möchten, muss dies im Leasingvertrag fix vereinbart werden. Schließlich sind Sie als Leasingnehmer nicht der Eigentümer.

Autokauf per Kredit – viele Vorteile

Leasing ist also keinesfalls so optimal bei der Autofinanzierung – auch wenn Garagen den Leasingvertrag oft als einzige Alternative anpreisen. Wenn Sie einen Autokauf mit Finanzierung planen, sollten Sie die Vorteile des Autokredits gegenüber dem Leasing kennen:

  • Sie sind Eigentümer des Autos und müssen das Fahrzeug am Ende der Vertragslaufzeit nicht zurückgeben. Auch drohen Ihnen dann keine Zusatzkosten.
  • Zudem können Sie jederzeit individuelle Veränderungen am Wagen vornehmen und Ihr Fahrzeug so nutzen wie Sie möchten – ohne Kilometerbeschränkung.
  • Sie profitieren von niedrigen Kreditzinsen ohne Zusatzkosten oder Bearbeitungsgebühren.
  • Zusätzliche kostenlose Sondertilgungen sind möglich. Auch können Sie Ihren Autokredit jederzeit vor Vertragsende ohne Strafgebühr zurückzahlen – wenn Sie Ihr Auto etwa verkaufen wollen.
  • Sie können Ihr Fahrzeug beim Händler oder von Privat kaufen. Als Barzahler per Kredit beim Autokauf sind zudem hohe Rabatte möglich.
  • Die Zinsen des Autokredits können Sie vom steuerbaren Einkommen abziehen und so jährlich Steuern sparen.
  • Sie können Ihre Fahrzeugversicherung frei wählen. Auch Ihre Versicherungsdeckung bestimmen Sie selbst – eine teure Vollkaskoversicherung wie etwa beim Leasing ist nicht nötig.

Autokreditvergleich – online noch günstiger mobil

Auch die Kreditzinsen beim Autokredit variieren von Anbieter zu Anbieter markant. Ein Kreditvergleich lohnt sich also – es geht schließlich um viel Geld. Mit einem modernen Kreditrechner wie auf capitalo.ch ist die Kreditsuche schnell und einfach erledigt. Nötige Kreditsumme und Tilgungszeit eingeben, und schon sehen Sie in wenigen Sekunden, welche Zinsspannen und Monatsraten bei den Anbietern möglich sind.

Mit der anschließenden Kreditanfrage erfahren Sie rasch, zu welchen Konditionen Ihnen die ausgewählte Bank oder der Vermittler die Finanzierung tatsächlich anbietet. Bei Gefallen können Sie Ihren neuen Autokredit online abschließen, und oftmals sogar neben dem Kreditvertrag alle nötigen Unterlagen zur Finanzierung online übermitteln. Für Autokredite in der Schweiz liegt die Mindest-Laufzeit meist bei 12 Monaten und endet in der Regel bei 84 Monaten.

Autokredit online beantragen

Auf der Suche nach einem günstigen Autokredit? Wir vergleichen über 20 Kreditanbieter und erstellen das günstigste Angebot für Sie.

Jetzt Autokredit beantragen
Autokredi beantragen

Ein Autokredit bietet viele Vorteile und Freiheiten beim Autokauf, und kann für Sie als Verbraucher sogar immense Einsparungen bedeuten. Zudem sind Autokredite flexibler und transparenter als das Autoleasing. Berechnen Sie Ihren günstigen Autokredit mit dem Kreditrechner ganz einfach auf CAPITALO.

Autokauf per Leasingvertrag – kaum Vorteile

Die Garagen preisen vielfach die Vorteile des Leasings beim Autokauf an. In der Tat gibt es die auch – es sind aber nur wenige:

  • Sie können ein Auto fahren, welches Sie sich ohne Leasing nicht leisten könnten.
  • Ihr Finanzierungsaufwand verteilt sich nur auf die Nutzung. Sie brauchen also keine Vorausfinanzierung.
  • Mit dem festen Zinssatz können Sie Ihr Budget recht gut planen.

Was aber im Leasing Vergleich oft übergangen wird, sind die zahlreichen Nachteile des Leasings:

  • Es gibt viele vertragliche Einschränkungen und das Auto gehört nicht Ihnen.
  • Es fallen hohe Gesamtkosten an. Die Leasing-Raten sind in der Regel höher als der Kaufpreis.
  • Sie müssen den Leasingvertrag bis zum Ende einhalten. Eine vorzeitige Kündigung ist meist mit hohen Ausstiegskosten und Strafzahlungen verbunden.
  • Ihr Leasing-Geber kann den Vertrag bei Zahlungsverzug kündigen, auch das kostet zusätzlich.
  • Extras sind nicht im Leasing enthalten und müssen selbst bezahlt werden. Bei der Rückgabe des Fahrzeugs werden Ihnen diese aber nicht entgolten.
  • Sie sind verpflichtet eine teure Vollkaskoversicherung abzuschließen.
  • Ihre Leasingkosten können Sie als Privater nicht von den Steuern abziehen.
  • In den meisten Leasingverträgen wird die Markengarage für den Service vorgegeben, preiswertere Garagen Ihrer Wahl sind so nicht möglich.
  • Falls Ihr Auto nach Vertragslaufzeit größere Gebrauchsspuren oder mehr Kilometer als vereinbart aufweist, müssen Sie bei der Rückgabe die Differenz zum Marktwert abgelten. Das kann teurer werden.

0%-Leasing

Verlockend aber keineswegs gratis ist auch das sogenannte 0-%-Leasing. Zwar fallen hier die Leasingzinsen weg. Leasinggebühren, Vertragserstellungskosten und Provisionen für den Verkäufer gibt es aber trotzdem. Und: In der Regel sind nur 10.000 km Fahrleistung pro Jahr inklusive. Auch alle festgestellten Schäden kann der Garagist zum Ende in Rechnung stellen. Ein Gratis-Leasing zu null Prozent kann somit durchaus teuer werden.“

Autokauf in der Schweiz: Tipps für Sie als Kreditnehmer

  • Cash is king: Sparen Sie zusätzlich und kaufen Sie Ihren Wagen wenn möglich mit Bargeld. Das kann auch aus einem günstigen Autokredit oder Privatkredit kommen.
  • Werden Sie Eigentümer: Das geht neben der Barzahlung auch mit einer Kreditfinanzierung automatisch. Wenn Sie das Fahrzeug am Leasing-Ende kaufen möchten, sollten Sie das vertraglich unbedingt festhalten.
  • Bleiben Sie flexibel: Sein Auto jederzeit verkaufen zu können, ist oft wichtig. Vorzeitige Kündigungen sind beim Autokredit kein Problem – achten Sie aber auf vertragliche Kündigungsbestimmungen. Und verzichten Sie auf ein Autoleasing – hier geht ein Verkauf deutlich schwieriger.
  • Laufzeit genau planen: Überlegen Sie genau, wie lange Sie Ihr Fahrzeug finanzieren wollen oder müssen. Kurze Laufzeiten sparen viel Geld. Gerade beim Autoleasing sind Sie für die gesamte vereinbarte Vertragsdauer meist geknebelt.
  • Versicherungsschutz selbst bestimmen: Wenn Sie Ihre Versicherung frei wählen, können Sie den Schutz selbst bestimmen und Geld sparen. Eine Vollkasko Versicherung belastet mit zusätzlichen Prämien und ist längst nicht bei jedem Auto zu empfehlen.
  • Keine Zusatz-Verpflichtungen: Auch wenn Sie Ihr Auto finanzieren müssen, sollten Sie das Kleingedruckte genau lesen. Gerade beim Leasing gehen viele Verpflichtungen einher. Art und Häufigkeit des Service, Veränderung und Zustand des Fahrzeugs, Beschränkungen bei Auslandsfahrten etc.
  • Steuern sparen: Verringern Sie Ihre Steuerlast durch eine Autofinanzierung. Die Zinsenkosten von Konsumkrediten wie dem Autokredit sind in der Schweizer Steuererklärung anrechenbar. Leasingkosten für Privatpersonen können dagegen nicht in Abzug gebracht werden.
Ist dieser Beitrag hilfreich?
Site Feedback
Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.
Newsletter
Mit uns haben Sie Freude am Sparen
Wenn Sie jeden Monat bares Geld sparen und sich den schöneren Dingen des Lebens widmen möchten, ist der Newsletter genau das Richtige für Sie.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.
Über 30.000 Leser sind schon dabei - wann fangen Sie an?