Brauche dringend Geld

Startseite » Kredit » Ratgeber » Brauche dringend Geld

Ich brauche dringend Geld“ – ein durchaus oft gehörter Satz bei vielen Privatkonsumenten: Kein Franken mehr auf dem Konto, hohe Rechnungen und teure Anschaffungen stehen ins Haus – das kann im Alltag rasch viele treffen. Bleiben Sie gelassen! Zur Überbrückung am Monatsende, für einen spontanen Wunsch zwischendurch oder zum Ausgleich des überzogenen Girokontos – falls Sie dringend Geld brauchen, haben Sie heute viele Möglichkeiten eine günstige Finanzierung zu finden. Eines ist allerdings wichtig: Gehen Sie im Zweifelsfall auf Nummer sicher beim Geld leihen und fallen Sie nicht auf dubiose Angebote – gerade aus dem Ausland – herein.

Schnelles Geld brauchen viele im Alltag

Geld ist ein häufiges Thema für Konsumenten – nicht, nur wenn es um die Geldanlage geht. Geldsorgen am Ende des Monats, ein akuter finanzieller Engpass, die spontanen Wünsche von Familie und Kinder: Kennen Sie das auch aus Ihrem Alltag? Gerade in den letzten Jahren stecken immer mehr Haushalte in der Schweiz in Geldnöten als gemeinhin angenommen wird. Ist das Konto leer, kein Bargeld im Haus und wird dennoch dringend Geld benötigt, bleibt die Frage: woher nehme ich jetzt die zusätzlichen Franken?

Dies kann schnell zum ernsthaften Problem werden. Denn, wer sich Geld in kürzester Zeit leihen möchte oder muss, steht akut vor einigen Fragen: Woher soll ich das benötigte Geld nehmen – von der Bank, einem speziellen Vermittler oder gar privat von Freunden und Verwandten? Welche Summe muss es wirklich sein und für was genau benötige ich die zusätzlichen Franken? Und was gibt mein monatliches Budget eigentlich für die Rückzahlung jeden Monat eigentlich her, ohne mich weiter zu verschulden oder zu stark einschränken zu müssen? Nicht selten braucht man hier Hilfe, um keine falschen Entscheidungen zu treffen.

Dringend Geld leihen – wie viel und für welchen Anlass?

Die entscheidenden beiden Fragen, die sich in der Regel zuerst stellen: Für was brauche ich mein Geld, und wie viel muss es sein? Der Verwendungszweck liegt meist auf der Hand, ebenso die mögliche Summe. Laufzeit und entsprechendem Zinssatz lassen sich hingegen nur durch einen genauen Vergleich unterschiedlicher Kredite und Finanzierungsmöglichkeiten klären.
Die besten Offerten finden Sie erfahrungsgemäss schnell und bequem im Internet. Hier lassen sie sich auch gleich online auswählen und abschliessen:

Klassischer Konsum- und Privatkredit: Unerwartete Anschaffungen im Haushalt, den ein oder anderen Franken für den Urlaub, eine Finanzspritze für den Nachwuchs: Hier sind günstige Privatkredite die ideale Wahl. Flexibel in Laufzeit und Tilgung, passen sich diese modernen Darlehen allen Finanzierungswünschen des Kunden an. Je nach Summe lässt sich die monatliche Rate bequem einstellen.

Unser Tipp: Gebühren fallen hier in der Regel keine an, die Tilgung ist meist sehr flexibel.

Kleine Summen mit grosser Wirkung: Muss Geld leihen besonders schnell gehen und sind dazu keine grösseren Summen nötig, bieten Ihnen kleine Sofortkredite oder Minikredite heute oft schon in Stunden die passende Lösung. Solche Kleinkredite gibt es bereits ab wenigen hundert Franken, mit Laufzeiten von wenigen Wochen und Monaten, oder sogar nur flexibel auf Abruf. Ideal also, um etwa Umzug oder Kaution zu bezahlen, kurze finanzielle Engpässen zu beseitigen, oder sich den ein oder anderen kleinen zusätzlichen Wunsch zwischendurch zu erfüllen.

Unser Tipp: Solche Kredite werden vor allem von innovativen Vermittler-Plattformen und Direktbanken in der Schweiz angeboten.

Kontoausgleich und Umschuldung: Fordert der Dispo am Girokonto schon länger hohe Zinsen, steht die Kreditkarte permanent im Minus, oder wird die monatliche Rate bestehender Kredite zunehmend zur Belastung für die Haushaltskasse? Dann ist eine Ablösung mit einem Umschuldungskredit die beste Wahl für Sie. Wesentliche Vorteile sind niedrigere Zinsen, flexible kleinere Raten und deutliche geringere Gesamtkosten – je nach Summe und Laufzeit. Darlehen zum Kontoausgleich und zur Umschuldung bieten heute nahezu alle Kreditinstitute und Vermittler an.

Unser Tipp: Mit einem Umschuldungs-Kredit können Sie nicht nur preisgünstig zwischenfinanzieren und teure Altkredite ablösen – auch die Kreditsumme selbst lässt sich zusätzlich bequem aufstocken.

Neues Auto oder praktischer Zweitwagen: Mit der häufigste Finanzierungsgrund für Konsumenten in der Schweiz ist und bleibt das Auto. Egal, ob ein Modellwechsel ansteht oder ein praktischer günstiger Zweitwagen benötigt wird – Banken wie private Vermittler bieten hierfür zahlreiche Autokredite zu besonders günstigen Konditionen.

Unser Tipp: Ein Autokredit von Direktbanken ist die clevere Alternative zum oft ungewissen und teuren Autoleasing. Besonders zinsgünstig, flexibel in der Rückzahlung und dank zusätzlichem Barzahler Rabatt für Sie gleich mehrfach rentabel.

Renovieren und neu einrichten: Benötigen Sie hingegen dringend Geld für neue Möbel, die Renovierung Ihrer Wohnung oder eine Sanierung im Haus, dann fahren Sie mit einem speziellen Wohnkredit oder der kleinen Brückenfinanzierung besonders sicher und preiswert.

Unser Tipp: Vom Renovierungsdarlehen bis zum Wohnkredit haben heute alle Banken in der Schweiz schnelle und zinsgünstige Lösungen im Angebot. Und das mit oder ohne zusätzliche Besicherung.

Fazit: Wer dringlich Geld im Leben braucht, hat je nach Situation, Zweck und Wunsch nicht nur viele Gelegenheiten. Mit der passenden Kreditofferte können Sie sich dabei auch viel Zinsen, Franken sowie Zeit sparen. Wichtig: Nur ein Vergleich bringt Sie rasch und zielsicher zum besten Angebot.

Flexibel Geld leihen – aber von wem bitte?

Brauchen wir dringlich Geld, gehen wir klassischerweise zu unserer Hausbank – Sie auch? Vorsicht, das muss nicht in jedem Fall die beste Wahl sein: Denn häufiger als vermutet leihen sich Schweizer KonsumentInnen ihr Geld nicht bei einer Filiale um die Ecke, sondern online bei Direktbanken oder speziellen Vermittler-Plattformen im Internet. Der ein oder andere unter uns fragt sogar bei Bekannten oder Freunden nach. Sofort Geld leihen ist also nicht nur für alle möglichen Gelegenheiten, sondern vielfach bei unterschiedlichsten Anlaufstellen möglich. Allerdings sollten Sie bedenken: Diese müssen auch zu Ihnen persönlich passen.

Das Angebot auf Seite eins: In den Schaufenstern der Banken vor Ort finden Sie da nicht immer das Beste und Günstigste in Sachen Kredit. Gleiches gilt für Kleinanzeigen von Vermittlern im Internet, die – trotz laufender Betreibung und Vermerk beim ZEK – schnelles Geld zu kleinen Zinsen versprechen. Und auch wenn Sie sich – von privat – Geld leihen, müssen Sie manches beachten. Dies gilt nicht nur für den freien Verwendungszweck, möglichst niedrige Effektivzinsen, oder Summe und Laufzeit. Vor allem Flexibilität ist im Laufe jeder Finanzierung ein wichtiger Faktor. Möglichst rasch auf das Darlehen zugreifen und später zusätzlich zur eigentlichen monatlichen Rate flexibel tilgen können: Das macht ein gutes, planbares und sicheres Darlehen heute aus – auch wenn wir dringend Geld brauchen, nicht immer die grössten Summen im Monat verdienen und von Fall zu Fall auch nicht die gewünschte gute Bonität mitbringen.

Wer kann also – neben der klassischen Filialbank – Ihr neuer Partner in Sachen Kredit und Bargeld werden?

Modernes Onlinedarlehen von Direktbanken: Alle diese aufgezählten Vorteile eines schnellen und günstigen Kredits bieten Ihnen heute moderne effiziente Direktbanken. Die zahlreichen Onlinekredite am Schweizer Markt ermöglichen meist Darlehensbeträge von 2.500 CHF bis 50.000 CHF, mit flexiblen Laufzeiten bis zu 84 oder 120 Monaten und zu unschlagbar günstigen Konditionen.

Dank spezieller Rechner und leicht verständlichen Online-Vergleichen sind der individuell passende Kredit mit geeigneter Summe, Laufzeit und monatlicher Rate schnell gefunden: Verwendungszweck festlegen, nötigen Betrag als Nettodarlehensbetrag im Kreditrechner auswählen und passende Laufzeit einstellen. Schon sind Sie schlauer!

Flexibilität hört aber längst nicht bei Betrag, Laufzeit und Rate auf. Starre Monatstilgungen sollten heute der Vergangenheit angehören. Jeder Kredit aus dem Internet bietet mittlerweile zusätzliche Sondertilgungen, eine komplette Resttilgung oder sogar Ratenpausen – und das völlig kostenfrei.

Vor allem, aber Schnelligkeit ist bei modernen Krediten gefragt: Ein Klick zur Kreditanfrage, schneller Online Antrag samt Vertragsabschluss, und der raschen Zusage und Auszahlung nach 14-tägiger gesetzlicher Wartefrist steht nichts im Wege. Fixer Soll- und Effektivzinssatz, fixe Monatsrate, detaillierter Tilgungsplan samt Gesamtkosten sowie Bonitätsprüfung mit ZEK-Meldung natürlich inklusive.

Kleinkredit vom Vermittler: Auch spezielle Minikredite für zwischendurch sind sogar ab 500 oder 1.000 CHF und mit einer Laufzeit von wenigen Wochen oder Monaten direkt online zu haben. Spezielle Plattformen bieten solche Klein- und Kurzdarlehen. Per regulärer Ratenzahlung, reiner Zinszahlung und Tilgung am Laufzeitende. Oder mit flexiblem zeitunabhängigem Verfügungsrahmen: Hier findet jeder Kreditinteressent kurzfristig dringend benötigtes Geld mit passendem Betrag, guter Kondition und Sofortauszahlung nach Wartefrist – mitunter auch ohne Vermerk bei ZEK und Co. und ohne eine fixe monatliche Summe zu verdienen. Allerdings: Oft zu deutlich schlechteren Konditionen als bei Direktbanken.

Peer-to-Peer Kredite über Plattformen: Ein nicht ganz neuer Trend für Konsumenten, die dringend Geld borgen wollen, sind auch sogenannte Peer-to-Peer-Kredite. Findige Unternehmen vermitteln hierbei auf speziellen Internetplattformen Darlehen durch private Geldgeber an private Kreditnehmer oder Unternehmen. Quasi von Mensch zu Mensch wird hier also Geld geliehen und verliehen. Natürlich mit Vertrag und gegen Entgelt für Verwaltung und Bereitstellung der Dienste sowie mit gleicher gesetzlich geforderter Bonitätsprüfung wie bei herkömmlichen Kreditinstituten. Kreditsumme, Laufzeit und mitunter auch der Zins können hierbei durch Angebot und Nachfrage frei vereinbart werden. Die Anweisung erfolgt nach Widerspruchsfrist ebenso rasch wie bei Geldhäusern.

Privat Geld per Kredite: Schliesslich bleibt Ihnen natürlich auch die Möglichkeit, Ihr dringend benötigtes Bargeld oder einen kleinen Kredit ganz von privat zu organisieren – beispielsweise bei Freunden, Bekannten und Verwandten, oder bei Kollegen und dem eigenen Arbeitgeber. Allerdings gilt: Auch wenn bei reinen Privatdarlehen oft mündliche Abmachungen mit geringem Zins, offener Tilgung und ohne Prüfung der Zahlungsfähigkeit üblich sind – achten Sie beim privaten Geldleihen immer auf einen einwandfreien schriftlichen Kreditvertrag mit konkreten Vereinbarungen. Im Fall der Fälle lassen sich so unnötige Streitigkeiten vermeiden und das dringend benötigte Geld wird nicht zur kostspieligen Überraschung.

Mit einem günstigen Privatkredit zum Geld kommen

Sie erhalten kostenfrei und unverbindlich aus einer breiten Auswahl an Kreditangeboten den passenden Privatkredit .

Jetzt Privatkredit beantragen
Privatkredit

Dringend Geld leihen – achten Sie auf einen rechtlich einwandfreien Kreditvertrag

Egal, von wem und in welcher Situation Sie sich Ihr Geld borgen, und wie dringend Sie den Betrag auch benötigen: Halten Sie alle wichtigen Details zum Kredit unbedingt schriftlich in einem Vertrag fest. Das schafft Vertrauen für beide Seiten. Die vertragliche Vereinbarung zu jedem Darlehen sollte insbesondere folgende Punkte enthalten:

  • Die genaue Kreditsumme sowie Laufzeit in Monaten.
  • Den effektiven Jahreszins und Sollzins pro Jahr.
  • Die monatliche Gesamttilgungsrate mit Zins- und Tilgungsanteil.
  • Das Datum der Auszahlung, Anzahl der Raten sowie Beginn und Ende der Tilgung.
  • Die Gebühren, Tilgungskosten und eventuelle Verzugszahlungen.
  • Alle Möglichkeiten von Sondertilgungen und Restschuldzahlung.
  • Die Anzahl und Höhe möglicher Ratenpausen.
  • Sowie eine optionale Absicherung bzw. mögliche Bürgschaften.

Geld dringend benötigt – keine Sicherheit, hohes Risiko

Sie brauchen dringend Geld am Konto, Bargeld ohne viel Ärger, zur freien Verfügung. Bei uns in der Schweiz ist das kein grosses Problem. Aber: Auf die Sicherheit sollten Sie unbedingt achten. Kreditinstitute und Vermittler legen höchsten Wert auf Seriosität und Zahlungsfähigkeit bei der Finanzierung – dazu sind sie gesetzlich gemäss KKG verpflichtet. Daher wird bereits vor Vertragsabschluss auf Ihre Bonität als Kunde samt ZEK-Auskunft und eventuell vakanten Einträgen penibel geachtet.

Unser Tipp: Schnelle Offerten ohne Bonitätsnachweis und zu unrealistisch günstigen Zinssätzen – oft per Zeitungsannoncen und Onlinewerbung mit Lockzinsen versehen. Hier sollten Sie größte Vorsicht walten lassen.

Seriöse Banken und Vermittlungsplattformen fordern für eine schnelle und reibungslose Kreditvergabe in der Regel folgende Punkte von ihren Kreditkunden:

  • Ein Mindestalter (meist 20 Jahre) und Schweizer Staatsbürgerschaft mit Wohnsitz bzw. gültigem Ausweis B, C, G oder L oder Grenzgänger-Status (G).
  • Ein ungekündigtes unbefristetes Arbeitsverhältnis bzw. ausreichendes Mindesteinkommen.
  • Ein Referenzkonto bei einer in der Schweiz ansässigen Bank.
  • Das Handeln als Privatkunde auf eigene Rechnung.
  • Keine politische Exposition sowie keine Steuerpflicht in den USA.
  • Keine Betreibungen oder Vermerke bei ZEK und Co..

Unser Tipp: Einige Banken in der Schweiz vergeben weniger gerne Kredite an Selbstständigerwerbende und Freischaffende. Lassen Sie sich hier gegebenenfalls zu alternativen Möglichkeiten beraten. Sogenannte Peer-to-Peer Plattformen beispielsweise bieten auch jungen Selbstständigerwerbenden und frischen Unternehmen faire und sichere Finanzierungen.

Kein Darlehen bei der Bank – jetzt ist Ruhe gefragt

Kredit abgelehnt, kein Geld auf dem Konto? Das ist kein Grund voreiliger in Panik zu verfallen! Institute und Vermittler müssen per se vorsichtig sein und Sie können einiges selbst dagegen tun. Um ein solches Szenario zu vermeiden, sollten Sie sich möglichst schon vor einem Kreditantrag selbst über Ihre aktuelle Bonität mit einer Selbstkunfteinholung – beispielsweise bei der ZEK – informieren. So erfahren Sie den aktuellen Stand Ihrer Vermerke und können – neben der Löschung ungültiger alter Einträge – bei Bedarf Ihre aktuelle finanzielle Situation möglicherweise noch vor einem erneuten Kreditantrag verbessern.

Unser Tipp: Wird ein Darlehen ausgeschlagen, sollten Sie sofort bei der jeweiligen Bank nachfragen und sich gegebenenfalls zusätzlich durch einen unabhängigen Kreditexperten beraten lassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Site Feedback
Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.
Newsletter
Mit uns haben Sie Freude am Sparen
Wenn Sie jeden Monat bares Geld sparen und sich den schöneren Dingen des Lebens widmen möchten, ist der Newsletter genau das Richtige für Sie.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.
Über 30.000 Leser sind schon dabei - wann fangen Sie an?