Die Wahl der besten Krankenkasse in der Schweiz | Capitalo
Zum Inhalt

Die Wahl der besten Krankenkasse in der Schweiz

Die Suche nach der besten Krankenkasse ist ein komplexes Unterfangen, das viele Faktoren berücksichtigen muss. Es gibt keine «eine Größe für alle» Lösung, aber es gibt Kriterien, die dir helfen können, die beste Wahl für deine persönlichen Bedürfnisse zu treffen. In diesem Artikel erfährst du, welche Aspekte du bei der Auswahl einer Krankenkasse in der Schweiz berücksichtigen solltest.

Prämienhöhe

Die Prämien sind ein entscheidender Faktor bei der Wahl der Krankenkasse. Sie können je nach Krankenkasse, Alter, Franchise und Wohnregion variieren. Für eine erwachsene Einzelperson können die Unterschiede mehr als 1000 Franken betragen, für eine Familie sogar mehrere tausend Franken. Ein individueller Vergleich ist daher unerlässlich.

Krankenkassen-Modelle

Es gibt verschiedene Modelle wie HMO, Apotheken-, Telmed- oder Hausarzt-Modelle, die unterschiedliche Prämien und Einschränkungen mit sich bringen. Zum Beispiel kann eine eingeschränkte Arztwahl in einem HMO-Modell für manche Menschen kein Problem sein. Die richtige Krankenkasse bietet das Modell an, das deinen Bedürfnissen entspricht.

Medizinische Partner

Viele Krankenkassen arbeiten mit medizinischen Netzwerken wie Medgate, Sanacare, Medix oder Medi24 zusammen. Diese bieten telemedizinische Konsultationen oder ganze Ärztenetzwerke an. Die Wahl des richtigen medizinischen Partners kann für viele Versicherte ebenso wichtig sein wie die Wahl der Krankenkasse selbst.

Kundenzufriedenheit und Dienstleistungsqualität

Die Zufriedenheit der Kunden und die Qualität der Dienstleistungen variieren von Krankenkasse zu Krankenkasse. Dies betrifft sowohl die Freundlichkeit der Mitarbeiter als auch die Schnelligkeit bei der Bearbeitung von Rechnungen. Einige Krankenkassen sind dafür bekannt, eine unterdurchschnittliche Servicequalität zu bieten, insbesondere die sogenannten «Billigkassen«.

Solvenz und Reserven

Die Solvenzquote gibt das Verhältnis der vorhandenen Reserven zu den Mindestreserven an. Eine Quote unter 100 Prozent könnte in Zukunft zu überdurchschnittlichen Prämienerhöhungen führen.

Versicherungsangebot

Du hast die Möglichkeit, die obligatorische Grundversicherung und freiwillige Zusatzversicherungen bei unterschiedlichen Krankenkassen abzuschließen. Manche bevorzugen jedoch, alle Versicherungen bei der gleichen Kasse abzuschließen. In diesem Fall sollte auch das Angebot an Zusatzversicherungen berücksichtigt werden.

Fazit

Die beste Krankenkasse für deine Bedürfnisse sollte günstige Prämien, das gewünschte Modell, passende medizinische Partner, hohe Kundenzufriedenheit und Servicequalität sowie eine solide Solvenzquote bieten. Ein neutraler Krankenversicherungsvergleich kann dir dabei helfen, die beste Wahl zu treffen.

Christian Bammert

Christian Bammert

Christian Bammert verantwortet Marketing & Vertrieb von CAPITALO und unterstützt unsere Kooperationspartner bei der Vermarktung ihrer Produkte. Christian arbeitet seit vielen Jahren in der Finanzbranche und hat sehr gute Kontakte zu Banken und Medien.