Was ist im Konsumkreditgesetz Schweiz (KKG) geregelt? | Capitalo
Zum Inhalt

Konsumkreditgesetz Schweiz (KKG)

Das Bundesgesetz über den Konsumkredit (KKG) bildet seit der Inkraftsetzung am 1. Januar 2003 die Grundlage für alle Privatkreditverträge. Unter dieses Gesetz fallen auch Leasingverträge für den Privatgebrauch. Kreditkarten, Kundenkarten oder Überziehungskredite fallen auch unter das KKG, wenn diese mit einer Kreditoption ausgestattet sind.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Autor
Über den Autor Christian Bammert

Christian Bammert verantwortet Marketing & Vertrieb von CAPITALO und unterstützt unsere Kooperationspartner bei der Vermarktung ihrer Produkte. Christian arbeitet seit vielen Jahren in der Finanzbranche und hat sehr gute Kontakte zu Banken und Medien.

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Bitte konkretisiere:

Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.

Kreditvergleich

CHF

Newsletter

Erhalten Sie kostenlos aktuelle News und Informationen zu Sonderzins-Aktionen.

Ihre Vorteile als Newsletter-Abonnent:

  • Sie werden sofort über Sonderzins-Angebote informiert
  • Sie sparen Geld dank aktueller Spar-News und Finanz-Tipps

Unsere Vergleiche

Privatkredit

Privatkredit

ab 4,40% pro Jahr
Kreditkarten

Kreditkarte

kostenlos und ohne Gebühren
Hypothek

Hypothek

ab 0,55% pro Jahr